„Der gute Ton“ macht den Film – 14. Nonfiktionale in Bad Aibling
Samstag, 2. Juli, 16 Uhr: „A Sound Of My Own“. Marja Burchard setzt den Weg ihres verstorbenen Vaters mit dem legendären Krautrock-Kollektiv Embryo fort. Ein Aufbruch zwischen musikalischem Erbe und eigener Klangfarbe. Pressefoto
Prosepkt Box

„Der gute Ton“ macht den Film – 14. Nonfiktionale in Bad Aibling

Wer im März die Plakate mit der charakteristischen Moorfigur vergeblich gesucht hat, der darf sich auf Ende des Monats freuen: Denn außerplanmäßig präsentiert sich die Nonfiktionale auch heuer im Sommergewand.

Am 30. Juni hebt sich der Festivalvorhang im Aibvision Filmtheater in Bad Aibling zum 14. Mal. Dann dreht sich vier Tage lang endlich wieder alles um den deutschsprachigen Dokumentarfilm in seinen vielfältig schimmernden Formen. Wichtig war dem Festivalteam vor allem, wieder einen Raum für Begegnungen, Diskussionen und Gedankenaustausch bieten zu können, das die Nonfiktionale seit jeher auszeichnet. Und so wird das Aibvision Filmtheater vom 30. Juni bis 3. Juli einmal mehr zum Ort, wohin die Wege aller Kinoliebenden führen, zum Ort, wo Filmschaffende und Publikum zusammenkommen.

Mit dem Motto „Der gute Ton“ wird diesmal die filmische Tonebene in den Fokus gerückt. In 18 handverlesenen dokumentarischen Werken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird mit und von Klängen und Musik erzählt oder wird die Bildebene mittels Tongestaltung in besonderer Weise aufgeladen. Darüber und darüber hinaus werden Publikum und Filmschaffende nach jeder Filmvorführung ausführlich reden können.

Der „Carte Blanche“-Programmplatz am Sonntagnachmittag wird diesmal von den Musikfilmtagen Oberaudorf bestückt, die ihren eigenen filmischen Blick auf das Motto werfen dürfen. Auch für den cinephilen Nachwuchs ist wieder etwas geboten: Im Junge Doks-Kinderfilmprogramm können sich Kinder (und ihre Eltern) anhand von Porträts, beobachtenden Filmen und experimentellen Formen auf dokumentarische Entdeckungsreisen begeben.

Und im Jugendzentrum JiMs Bergwerk erweitert die Nonfiktionale am Freitagabend, 1. Juli, ihr Programm mit der filmischen Installation „Grandmothers and Sythesizers“ um eine ganz besondere Facette. Im Anschluss kann man bei einem Kaltgetränk sicherlich trefflich weiterreden und sich, ebenso wie im Kino oder im Festivaltreff CafélotteBar, dem nonfiktionalen Festivalfeeling hingeben.

Infos zum Festival und Programm online unter nonfiktionale.de.

Film-Tipp: Das Licht, aus dem die Träume sind

Film-Tipp: Die außergewöhnliche Reise der Celeste Garcia

Film-Tipp: Fuoco sacro – Suche nach dem heiligen Feuer des Gesangs

 

Film-Tipp: Come on, come on

Mehr zu Kultur in der Region finden Sie hier.

Beliebte Rubriken im blick.
Menschen im blick.
Berichte aus den Regionen
Gastro & Schmackhaftes
Regionale Angebote

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Wasserburg

Wasserburg

Freizeit Spezial

Freizeit Spezial

Inntal

Inntal

Traditionsvolksfest

Traditionsvolksfest

Mangfalltal

Mangfalltal

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt

Inn-Salzach

Inn-Salzach