Organspende – Ja oder Nein? – Telefonaktion zum Thema Organspende
Foto: BZgA
Prosepkt Box

Organspende – Ja oder Nein? – Telefonaktion zum Thema Organspende

Der erste Samstag im Juni ist der Tag der Organspende – ein guter Anlass, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Denn es ist sinnvoll, sich noch zu Lebzeiten für oder gegen eine Organspende zu entscheiden.

Dann ist man sicher, dass im Fall der Fälle nach dem eigenen Willen gehandelt
wird, und man belastet nicht die Angehörigen in einer ohnehin schwierigen Situation. Wir geben unseren Lesern die Gelegenheit, dazu alle nötigen Informationen anonym einzuholen.

Bleibt es nach dem neuen Organspende-Gesetz dabei, dass eine Einwilligung zur Organentnahme nötig ist? Ist der Organspendeausweis noch gültig, wenn das Online-Register kommt? Welche Krankheiten schließen eine Spende aus? Gibt es eine Altersgrenze für Organspender? Wie wird zweifelsfrei der Hirntod festgestellt? Auf diese und alle anderen Fragen antworten während unserer Telefonaktion das Expertenteam der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Die Telefone sind am Montag, 16. Mai, von 12 Uhr bis 14 Uhr geschaltet. Rufen Sie an zum Nulltarif 0800-9040400.

„Herzenswunsch-Hospizmobil“: Jede Erfüllung geht gleichermaßen ans Herz

Telefonaktion zur Booster-Impfung: Hier die Leserfragen und der Antworten des Expertenteams

Glücksspielsucht: Machen Sie sich nicht zum Komplizen!

Sextortion – vom harmlosen Flirt zur organisierten Erpressung

Beliebte Rubriken im blick.
Menschen im blick.
Kultur in der Region
Gastro & Schmackhaftes
Regionale Angebote

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Wasserburg

Wasserburg

Freizeit Spezial

Freizeit Spezial

Inntal

Inntal

Traditionsvolksfest

Traditionsvolksfest

Mangfalltal

Mangfalltal

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt

Inn-Salzach

Inn-Salzach